top of page

Pilates für Anfänger – Welches Training sich für Pilates-Anfänger eignet

Du hast bisher noch nie Pilates gemacht und möchtest erste Einblicke gewinnen? Im Blogartikel Pilates für Anfänger lernst du Pilates als Work-out kennen, erfährst, wie du am besten mit Pilates startest und welche Voraussetzungen du mitbringen solltest. Informiere dich hier ausreichend über deinen Start als Pilates-Anfänger.



Pilates für Anfänger – Die Voraussetzungen

Du wünschst dir einen neuen Körper? Einen Körper, der sich elastisch, schmerzfrei und beweglich anfühlt? Wahrscheinlich liest du diesen Blog, weil du bereits seit Langem auf der Suche nach einer neuen Art des Trainings bist. Eines kann ich dir bereits jetzt sagen: Pilates ist anders und stärkt deinen Körper nachhaltig.

Pilates ist eine Trainingsmethode, die deine Muskeln fordert und formt, sie dehnt deinen Körper und lässt dabei eine schöne Silhouette entstehen. Wenn dies dein Wunsch ist, dann sind meine Pilates für Anfänger Stunden genau der richtige Einstieg für dich.


Als Pilates Anfänger gilt es jedoch einiges zu beachten, damit du verletzungsfrei starten und deinen Körper nachhaltig stärken kannst. Du brauchst für Pilates keine besonderen Kenntnisse. Mit der Zeit lernst du, deinen Körper immer besser zu verstehen und erkennst, wie viel Gutes das Pilates-Training deinem Körper schenkt. Ich bin immer wieder begeistert, wie selbst absolute Sportmuffel zu begeisterten Pilates-Fans werden.


Welches Trainingsangebot sich für Pilates Anfänger eignet

Zu Beginn zeige ich dir die Basis Übungen für Pilates-Anfänger. Wir legen in den ersten Stunden einen Grundbaustein und bauen kontinuierlich darauf auf. Die Übungen finden auf dem Reformer, Cadillac und ergänzend auf der Matte statt. Auf eine gute Einführung lege ich grossen Wert. Sie ist das A und O und dafür nehme ich mir gerne Zeit. Hierbei achte ich auch darauf, welche Übungen optimal zu dir und deinen Bedürfnissen passen. 


Wichtig ist, dass du dir Zeit für ein regelmässiges Training nimmst. 1x pro Woche ist Pflicht! Noch besser, 2x pro Woche. Vor allem, wenn du ernsthafte Rückenprobleme hast und diese langfristig beseitigen willst, ist ein Pilates-Training 1x pro Woche einfach nicht genug. Dies gilt insbesondere für Rückenprobleme nach Sportverletzungen, OPs, Hüftproblemen, Bandscheibenvorfällen, M. Scheuermann und Skoliose. Hierzu habe ich einzelne Blogartikel geschrieben. Klicke gerne auf den passenden Link, wenn du darunter leidest.


Um deine hinderliche Rückenproblematik ernsthaft zu verbessern, empfehle ich dir als Pilates Anfänger ein Privattraining oder ein Duett. Wichtig ist, dass du deine Zeit und deine volle Entschlossenheit für eine andere Art des Trainings mitbringst, dann bin ich mehr als zufrieden. Den Rest kannst du mir überlassen. Und wenn du dich von den klassischen Fitnessstudios mit lauter Musik und laufenden Bildschirmen und dem reinen Gewichte heben verabschiedet hast, dann bist du in einem Pilatesstudio genau richtig.


Auch ich war einmal ein Pilates-Anfänger

Ich weiss genau, wovon ich spreche, denn auch mir ging es vor als 10 Jahren so. Ich wusste, mein Körper und ganz besonders meine Rückenmuskulatur brauchen dringend eine andere Art des Trainings. Von einem klassischen Gym habe ich mich mental total verabschiedet. Damals hörte ich viel Gutes von Pilates und buchte zu Beginn ein Anfänger-Paket. Nach fünf 1:1 Einführungsstunden wechselte ich nahtlos in ein Duett mit einer zweiten Person und trainierte jeden Mittwoch meinen Körper. Seither würde ich es nie mehr missen wollen, denn Pilates stärkt und kräftigt meinen Körper und schenkt ihm die langersehnte Beweglichkeit und Schmerzfreiheit. 



Eines kann ich dir garantieren: Nach jedem Training wirst du erschöpft, aber glücklich das Studio verlassen. Denn du weisst, wie gut das Pilates-Training deinem Körper tut. Als Pilates-Anfänger wirst du zu Beginn intensiv mit mir zusammenarbeiten. Mit intensiv meine ich aufmerksam. Aufmerksam, um dich an die andere Mehrarbeit zu gewöhnen und in dem Selbsttraining im Studio zu üben und noch kräftiger zu werden.


Pilates für Anfänger – Weshalb du gleich mit den Pilates Geräten starten solltest

In meiner Berufslaufbahn lernte ich beides kennen, das reine Mattentraining und das Training mit den Pilates-Geräten. Für beides habe ich eine Ausbildung absolviert. Eine Trainerin mit einer ganzheitlichen Studio-Ausbildung beherrscht die komplette Pilates-Methode, die Matte und Geräte beinhaltet. Genauso führe ich nun mein Pilates-Studio Strongback in Zürich-Altstetten. Ich berichte dir hier heute ganz selbstbewusst,  Joseph-Hubertus Pilates hat seine Methode nie nur auf die Matte oder die Geräte minimiert. Pilates ist die Kombination aus beidem. Nur so erzielst du als Pilates Anfänger und Fortgeschrittener die grössten Erfolge.


Ganz zu Beginn meiner Ausbildung startete auch ich mit einer reinen Mattenausbildung und unterrichtete ausschliesslich Mattenstunden von Anfängern bis Fortgeschrittenen. Doch wenn ich heute zurückblicke, betreute ich mehr Anfänger als Fortgeschrittene, weil die Teilnehmer ohne die Gräte nie wachsen konnten und ihre Bewegungen und den Körper nur sehr langsam aufbauten. Die Teilnehmer taten sich oft schwer mit den reinen Mattenstunden. Nicht selten haben sie nach einer gewissen Zeit aufgehört, statt die Methode lieben und schätzen zu lernen. Dies aus dem einfachen Grund, weil sie mit ihrem bereits lädierten Körper auf der Matte nur wenig an Feinheiten arbeiten konnten und so kaum Fortschritte erzielten. Deshalb empfehle ich immer, mit den Pilates-Geräten zu arbeiten, damit du die gewünschten Erfolge erzielst und motiviert dranbleibst.


Welche Übungen für Pilates Anfänger geeignet sind

Die Basisübungen auf dem Reformer (der Wagen, der sich bewegt) und dem Cadillac (der aussieht wie eine Liege) in Kombination mit Mattenübungen sind das A und O in der Entwicklung für den Pilates-Anfänger. Mit einem klaren  Basis-Plan kannst du dein Training aufbauen und auch selbstständig im Studio anhand meines Selbsttrainings nachmachen. Mein Pilates-Training unterstützt dich dabei, die Übungen zu verstehen und auch selbstständig zu beherrschen. Damit kannst du auch unabhängig von mir in meinem Studio trainieren und deinen Körper rascher stärken. Dieses Angebot gilt nur, wenn du ein Privat- oder Duett-Training bei mir buchst.


Dein Start bei mir als Pilates-Anfänger

Im ersten Schritt legen wir gemeinsam deine Bedürfnisse fest. In einem Kennenlerngespräch im Studio erzählst du mir, was du unbedingt mit Pilates verbessern willst, und ich führe mit dir ein kurzes Training dazu durch.


Im zweiten Schritt, dies ist fast der Wichtigste, legen wir deine Trainingszeit fest. Wie sind deine Beruflichen und Privaten zeitlichen Kapazitäten unter der Woche? Denn ohne Zeit, wie einen fixen Tag unter der Woche für dein Training, wirst du es leider vernachlässigen. Ich spreche hier aus Erfahrung – von mir selbst und meinen Kunden! Wir schauen uns deine Möglichkeiten und Termine zusammen an und legen diese fest. Hierbei definieren wir, was du für dein Pilates für Anfänger Training benötigst und wie wir darauf aufbauen.


Sinnvoll ist es in der Regel, wenn du direkt nach oder vor der Arbeit zu mir ins Training kommst. Denn glaub mir, wenn du erst einmal Zuhause bist, raffst du dich nicht noch einmal auf, um herauszugehen. Also, dein Arbeitsweg muss dich direkt nach oder vor der Arbeit zu mir ins Studio führen.


Meine Pilates für Anfänger Angebote



Ich habe zwei Angebote. Ein attraktives Starterpaket für Anfänger mit 3-5 Stunden in einem 1:1 Training, nach dem du anschliessend gut vorbereitet in ein bereits laufendes Duett oder eine Gruppe wechseln kannst.

Oder ein Duett- oder Gruppen-Training. Es gibt fortlaufend ein Angebot für Pilates Anfänger, die gerne direkt zu zweit oder in einer Gruppe mit Pilates starten wollen. Vieles ist in der Einstiegsphase möglich. Buche dir gerne gleich hier dein Erstgespräch in meinem Pilates-Studio in Zürich-Altstetten. Nach dem Gespräch werde ich dir einen Trainingsvorschlag, auf deine Bedürfnisse angepasst, unterbreiten. 

Und ich bin mir sicher, nach 3-5 Trainingseinheiten weisst du genau, wie du nach deinen Einsteigerstunden als Pilates-Anfänger weitermachen willst. Teilnehmer können im Verlauf ihr Abo aufstocken bzw. anpassen. Ich freue mich auf unser erstes Gespräch.

24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page