OLGA KELLER

OLGA KELLER

Ich bin durch eine emphatische Kollegin 2010 zu Pilates gekommen.
Sie hat zufällig ein Pilatesstudio im Quartier entdeckt.


„Olga kommst du mit?“

"Ja."


Für mich war das eine willkommene Aufforderung, da ich zu der Zeit eine neue Stelle als Pflegefachfrau antrat, die mich körperlich wahnsinnig forderte.  
                          

Stundenlanges Stehen, Röntgenschürze tragen, hochkonzentriertes Arbeiten im Dunkeln sowie Patiententrasporte,
machte mich sehr müde.
Mein Rücken & Beine allarmierten an meinen Verstand.

"Und ich verstand was zu tun ist."

 
Nach einer Probestunde und der bequemen geografischen Lage dieses Studios, habe ich mir jeden Mittwochabend fest für mein Training reserviert.

Sogar den einzigen Dienstplanwunsch im Monat dafür „geopfert“.

Pilates kräfrigte meinen Rumpf-Rücken-Panzer sowie den gesammten Körper.
Die Energie zog nach und nach wieder ein.

 
Heute führe ich ein kleines Studio im Herzen von Zürich Altstetten und schenke jedem meiner Kunden vollstes Vertrauen, dass sie mit dem Training ihre Freiheit im Körper neu erleben.