TRAININGS METHODE

PILATES

Auf schonende Art und Weise werden im Pilates mehrere Muskelgruppen gleichzeitig gekräftigt und gedehnt. Die Übungen werden auf den Pilatesgeräten ausgeführt, sie sorgen für Körperspannung und kräftige, schlanke Muskeln.
Spannung in Bauch und Beckenboden

"The Hundred" ist eine der bekanntesten Pilates-übungen. Dieses Pilates-Übung trainiert insbesondere die Bauchmuskulatur. Neben der Wirkung für die Kraftausdauer. In diesem Bereich eignet sie sich besonders als Aufwärmübung, weil sie durch den speziellen Atemrhythmus die Sauerstoffaufnahme wie auch den Kreislauf anregt.

Rundrücken

Ein abgestimmtes Pilates-Training legt sehr Wert auf Übungen für einen starken Rücken. Die Katzenbuckel- Übung mobilisiert die Wirbelsäule nach einem langen Tag im Büro.

Dehnung und Balance

Viele Trainingseinheiten erfordern ein gutes Gleich-gewichtsgefühl und Körperspannung. Das Dehnen nimmt einen wichtigen Platz im Pilates-Programm ein. Regelmäßiges Training nach Pilates soll für lange, schlanke und kräftige Muskeln sorgen.

Brustkorb-Atmung

Eine wichtige Rolle spielt bei allen Übungen eine korrekte Atmung: Dabei fließt Luft nicht in den Bauchraum, sondern in die Flanken, also die seitlichen Brustkörbe. Ausgeatmet wird hörbar durch den offenen Mund, Bauch und Beckenboden sind  dauernd angespannt.

 

Bauchmuskel Übungen

Viele Übungen werden im Liegen ausgeführt, wobei die tief liegenden Bauchmuskeln trainiert werden. "Core" wird die Körpermitte beim Pilates-Training genannt. Gemeint ist nicht nur der Bauch, sondern auch der untere Rücken. Wer aus dem "Core" trainiert, entwickeln starke Bauchmuskeln und beugt  Rückenschmerzen vor.

Stützübungen

Übungen mit dem Körpergewicht wie das "Planking" spielen im Pilates eine wichtige Rolle. Seitstütz Übungen sind kraftaufwändig und bei den Trainern beliebt - bei manchen Anfängern weniger.

Rundrücken

Ein abgestimmtes Pilates-Training legt Wert auf Übungen für einen starken Rücken. Die Katzen-buckelübung mobilisiert die Wirbelsäule nach einem langen Tag im Büro.

Übungen für Rückenmuskeln und Nackendehnung

Das Pilates-Training konzentriert sich auf die Körpermitte, wobei  Bauch- und Rückenmuskeln gestärkt werden sowie der Beckenboden.

KENNENLERNGESPRÄCH

Die Grundlage für ein erfolgreiches Training bildet ein persönliches Gespräch mit Ihnen. In einer halben Stunde besprechen wir mit Ihnen, welche Ziele Sie sich setzen möchten und ob es gesundheitliche Einschränkungen gibt, wir erläutern Ihnen unser Trainingskonzept und erklären Ihnen die Geräte.

Kostenlos

EINSTIEGSTRAINING ( 3 INTRO-STUNDEN infolge )

Beim Einstiegstraining lernen Sie die Trainingsprinzipien und die richtige Atemtechnik kennen. Die drei Introstunden vorab sind pflicht und sollten infolge absolviert werden. In diesem Intro-Training wird ein Gesundheitsfragebogen ausgefüllt, Vorerkrankungen werden besprochen und die persönlichen Ziele festgelegt.

100.00 CHF

Beim Einzeltraining können die Übungen auf Ihre körperlichen Voraussetzungen angepasst werden. So kann effektiv an den persönlichen und gesundheitlichen Bedürfnissen gearbeitet werden um optimale Ergebnisse zu erreichen. Durch die individuelle Zeiteinteilung bleiben Sie im Alltag und Beruf flexibel. Wir empfehlen das Einzeltraining als Einstiegstraining alternativ zum . Es hilft aber auch denen, die sich gerne schnell entwickeln möchten oder aus gesundheitlichen Gründen eine intensive Betreuung wünschen.

120.00 CHF

DUETT (2 TEILNEHMER)

Beim Duett trainieren Sie zu zweit an den Trainingsgeräten. Die Inhalte werden auf gemeinsame Ziele abgestimmt, um das Training so effektiv wie möglich zu gestalten. Der Termin kann mit dem Trainingspartner individuell abgestimmt werden, oder man wählt einfach freie Termine im Kursplan aus. 

70.00 CHF

GRUPPE (3 - 4 TEILNEHMER)

In der Gruppenstunde trainieren Sie zu dritt oder viert an den Trainingsgeräten. Die Inhalte orientieren sich an den verschiedenen Kursformaten und Levels, welche wir anbieten.

55.00 CHF

Please reload